Fachwerkkirche Stumpertenrod

Feldatal Vogelsberg

Lutherjahr 2017

Im Rahmen des Lutherjahres, dokumentiert der Vogelsberg-Blog.de die schönsten Fachwerkkirchen im Vogelsberg.

Fachwerkkirche Stumpertenrod
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/T8ZEkHQ-xCg

 

Die Kirche, ist die größte
Fachwerkkirche Hessens.

Sie hat einen Saalbau mit dreiseitigem Schluss. Zudem ein Satteldach mit Krüppelwalm und Laternendachreiter. Das kraftvolle zweigeschossige Fachwerk ist mit durchgehenden Eckstreben ausgeführt. Im unteren Teil findet sich ein Band von Streben und Gegenstreben, oben eine Reihung von Hessenmannfiguren. 

Der Kirchenbau wurde im Jahr 1696 errichtet

Den Raum überfängt eine flache Holztonne mit Quergurten. In der Gewölbemitte schwebt ein Pelikan, über der Westempore aber blickt grimmig ein Männerkopf – ein Schreckkopf oder nur das Portrait des Baumeisters?

Das schmuckreiche, von gedrehten Säulen gerahmte Portal mit geschweiftem Giebel wird oft als ausgezeichnetes Werk Vogelsberger Volkskunst eingestuft.

Die zwei gestiftete Glasfenster – der gute Hirte und der Sämann – damals vom Glasmaler Voege in Mannheim gerfertigt, galten als Stilbruch

Die Kanzel an der Nordwand, mit Rundbogenarkaden und konischen Pilastern, einschließlich des Schalldeckels mit Schnirkelkrone, stammt aus dem Jahr 1617. 

Wer mehr über diese Fachwerkkirche erfahren möchte, fährt einfach hin, oder schaut auf der Webseite von Feldatal vorbei.

Zeige Google Map?

Wenn du die eingebettete Google Map an dieser Stelle sehen willst, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) zu Google gesendet. Daher ist es möglich, dass dein Zugriff auf die Website von Google getrackt werden kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, um dieser Website zu erlauben, Google Maps in deinem Browser anzuzeigen. Das Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es merkt sich lediglich, dass du der Anzeige der Map zugestimmt hast.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Maps Anzeigen

Als Alternative, kannst du diesen Link benutzen, um direkt zu Google Maps zu gelangen: Kirche, Stumbertenrod

Textquelle: www.feldatal.de
Bilder und Video: © Vogelsberg-Blog

Anzeige