Taubenkropf-Leimkraut

Das Taubenkropf-Leimkraut wächst auch unseren Vogelsberger Bergmähwiesen.

Blühzeit: Mai bis September.

Obwohl die Blüten den ganzen Tag geöffnet sind, verströmen sie nur in den Nachtstunden einen kleeartigen Duft, um die Insekten anzulocken.

Wichtig für Nachtfalter

An den Nektar, tief in ihrem Kelch, kommen nur langrüsselige Bienen und Nachtfalter. Hummeln umgehen diese Hürde, indem sie ein Loch in den Kelch beißen, um an den Nektar zu gelangen, dabei wird die Blüte aber nicht befruchtet.

Prädikat wertvoll!