BLOG

Der Niddawasserfall und die Alteburg

Nidda Wasserfall

Ein kleiner Trampelpfad neben der B276 in Schotten im Vogelsbergkreis führt zum Alteburgpark.

Der Wasserfall

Unter einem Holzbrückchen plätschert, klein aber fein der Niddawasserfall talabwärts. Bei Schneeschmelze soll es richtig doll zugehen.

Entlang der Nidda auf einem Pfahlenweg, hat man nochmals einen schönen Blick auf den Wasserfall, bevor man in den Alteburgpark kommt.

Die Alteburg

Dort thront die Alteburg auf einem künstlich aufgeschütteten Burghügel als Wasserburg. Sie ist umgeben von einem aus der Nidda gespeisten, kreisrunden Wassergraben. Die Burg diente der Überwachung einer wichtigen Fernstraße, die entlang der Nidda über die Höhen des Vogelsberges führte.

Heute ist der sehr gut erhaltene prächtige Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert Privatbesitz. Die sehr kleine Parkanlage mit dem Wassergraben ist frei zugänglich. Die Burg kann man am besten im Winter bewundern, da sie im Sommer durch das viele Grün der Bäume und Sträucher rund um den Wassergraben, kaum zu erkennen ist.

Da sich die Alteburg und der kleine Wasserfall der Nidda in unmittelbarer Nähe der Altstadt von Schotten befinden, sollte der Besuch in die Stadtbesichtigung mit eingeplant werden.

Das kleine Video zum Wasserfall

https://youtu.be/8UrhWDcwChg

 

 

EIGENWERBUNG

Spreadshirtshop

Vogelsbergliebe

Unsere Vogelsbergliebe kann man nun anziehen und mitnehmen.

Hoodys, Mützen Kappen, T-Shirts, Taschen, Beutel, Tassen uvm.

vogelbergliebe-muetze