BLOG

Den Vogelsberg ohne Auto entdecken

Niddatalbahn Büdesheim

Keine Autobahn, keine Schnellstraße – nein Gemütlichkeit ist angesagt für die Anreise in den Vogelsberg.

Genau dies ist der Reiz für viele Besucher unseres Vulkanes, den andere Urlaubsregionen heutzutage gar nicht mehr haben.

Nämlich den Reiz des Unerschlossenen, der immer mehr Touristen aus den gestressten Ballungsgebieten anzieht. Dieser besondere Charme des vom Autoverkehr ungestörten Bild, ist im Vogelsberg weitestgehend erhalten. Jedenfalls dort, wo das noch möglich ist.

Und jeder Besucher unserer Region kann dazu beitragen, die Umwelt und die Natur insgesamt zu schützen, indem die Belastung durch den Urlaubs- und Reiseverkehr reduziert wird.

Mehr als die Hälfte aller Personenverkehre haben den Zweck, Menschen zu ihrem Urlaubsort zu befördern oder dorthin, wo die Freizeit verbracht wird. Und der Vogelsbergkreis trägt hier schon mit seinen Angeboten bei.

Neben den öffentlichen Anbindungen, steht mit dem Vulkanradweg ein weites Fahradstreckennetz im Vogelsberg zur Verfügung, das mit dem öffentlichen Nahverkehr, hier vor allem dem Vulkan-Express gut verknüpft werden kann.

Die Niddertalbahn auch „Stockheimer Lieschen“ genannt

Video auf: https://youtu.be/T7bThF_wBeo

Zwischen Stockheim und Bad Vilbel begleitet die Niddertalbahn seit über 100 Jahren den Fluss und verbindet seither die Großstadt Frankfurt mit den Ausläufern des Vogelsberges.

Der Betrieb ist um zusätzliche Fahrten auch am späten Abend und am Wochenende bereichert sodass die Niddertalbahn (RMV-Linie 34) wieder eine attraktive Möglichkeit bietet, auch in der Freizeit Ziele zwischen Frankfurt, Wetterau und Vogelsberg anzusteuern.

Ab der Endhaltestelle Stockheim übernimmt der Vulkanexpress die Fahrgäste und bringt diese auf unseren Vulkan.

Aus dem Rhein-Main-Gebiet zum Vogelsberg

Mit der Kinzigtalbahn( 50)
Fahren Sie bis Wächtersbach, von wo aus Sie der Vulkan-Express zum
Hoherodskopf bzw. nach Hartmannshain (höchster Punkt des Vulkanradwegs und des Südbahnradwegs)
bringt.

Die Niddertalbahn( 34)
Fährt Sie direkt nach Altenstadt (Beginn des Vulkanradwegs) oder
Stockheim (hier Umstieg in Vulkan-Express möglich). Samstags gibt es Direktverbindungen von/
nach Frankfurt, an Sonn- und Feiertagen bestehen morgens zwei Direktverbindungen und weitere
Verbindungen mit Umstieg in Bad Vilbel von/zur S-Bahnlinie 6 von/nach Frankfurt.

Mit der Horlofftalbahn( 32)
Fahren Sie von Friedberg nach Nidda, von wo aus Sie mit dem VulkanExpress
zum Hoherodskopf bzw. entlang der Niddaroute fahren können.

Aber auch aus anderen hessischen Regionen besteht eine gute Anbindung in den Vogelsberg

Aus Richtung Gießen
Entweder fahren Sie mit der Vogelsbergbahn ( 35) bis Mücke, von wo aus Sie der Vulkan-Express
zum Hoherodskopf bringt. Oder Sie fahren bis Lauterbach und lassen sich vom Vulkan-Express nach Hartmannshain (höchster Punkt des Vulkanradwegs und des Südbahnradwegs) bringen.
Alternativ nutzen Sie die Lahn-Kinzig-Bahn ( 36) bis Nidda und steigen dort in den Vulkan-Express zum Hoherodskopf. Oder Sie fahren weiter bis Stockheim.

Aus Richtung Fulda
Die Vogelsbergbahn ( 35) bringt Sie nach Lauterbach. Ab hier fahren Sie mit dem Vulkan-Express nach Hartmannshain (höchster Punkt des Vulkanradwegs und des Südbahnradwegs) oder zum Hoherodskopf.

Downloads als PDF

Links

Infos  der VGO
http://www.vgo.de/vgo/vgo.nsf/c/Freizeit

Vogelsberg Touristik
http://www.vogelsberg-touristik.de/[/tab]

 

Folge uns

Nichts mehr verpassen, und immer auf dem laufenden bleiben.

Aktuelle Posts

VOGELSBERGLIEBE
NEWSLETTER

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zur Versendung der Newsletter genutzt. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzrichtlinie (Link im Footer dieser Webseite).
Eine Abbestellung des Abos ist jederzeit möglich.

EIGENWERBUNG

Spreadshirtshop

Vogelsbergliebe

Unsere Vogelsbergliebe kann man nun anziehen und mitnehmen.

Hoodys, Mützen Kappen, T-Shirts, Taschen, Beutel, Tassen uvm.

vogelbergliebe-muetze