BLOG

Das Longboard auf dem Vulkanradweg

Hartmannshain-Longboarder-am-hoechsten-Einstieg-des-Vulkanradweges

Der Frühling ist da, und die Longboarder-Szene trifft sich wieder auf der unumstritten bekanntesten und populärsten Longboardstrecke Deutschlands, dem Vulkanradweg im Vogelsberg.

Der für Longboarder relevante 15 km Abschnitt, zwischen Gedern und Hartmannshain überwindet etwa 300 Höhenmeter auf festem Asphalt  – also ideal um rasant lange Abfahrten durchzuführen.

Mit der Wiederaufnahme der Linie des Vulkanexpress nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen, kann die Saison nun beginnen. Die Longboarder werden mit einem extra Anhänger die Fahrräder und Boards von Gedern nach transportiert nach Hartmannshains gefahren. An der Maschinenhalle gegenüber des Gasthauses “Tor zum Vogelsberg” liegt die Haltebucht. Auf dem Vorplatz zum Einstieg auf den Vulkanradweg ist genügend Platz um das Fahrgerät bereit zu machen, die Sicherheitskleidung zu überprüfen und die Einstellungen der Actioncam zu präzessieren.

Nun geht es auf die Strecke

Das YouTube Video von Longboard Event zeigt die Fahrt mit dem Longboard auf den Vulkanradweg Abschnitt Hartmannshain-Gedern.

Im “Zugverband” geht es dann oft kreischend, lachend und mit Elan auf Fahrt. In Ober-Seemen befindet sich die “Autobahn” der Skater. Da hier der Radweg direkt durch den verschlafenen Ort führt und die breite Straße einem dieses Gefühl von Autobahn gibt.

In Gedern ist das Ziel erreicht. Dort kann man sich bei den zahlreichen Gastronomen stärken. Am „Alten Rathaus“, befindet sich die Bushaltestelle des Vulkanexpress, um erneut zum höchsten Punkt des Vulkanradweg nach Hartmannshain zu fahren.

Highlight im Vogelsberg – der Vulkanradweg

Natürlich ist der Vulkanradweg insgesamt ein Highlight im Vogelsberg. 94 km lang schlängelt er sich weitgehend auf der Trasse der ehemaligen Oberwaldbahn durch eine herrliche offene Wald- und Wiesenlandschaft.

Man kann die Natur, Dörfer und Städtchen aus einer Perspektive betrachten, die die damaligen Bahnreisenden bis Mitte der 70er Jahre in Erinnerung haben. Auf dem größten Vulkanmassiv Mitteleuropas bieten sich dem Radler, Inliner, Longboarder und Handbiker herrliche Ausblicke auf Felder, Wälder und Wiesen. Die Düfte steigen in die Nase und man erlebt ein unsagbares Gefühl von Freiheit.

Wer Lust, hat nimmt sich ein wenig Zeit für Abstecher in die dörfliche Idyllen und dessen ländlichem Kulturgut. Natürlich findet man entlang der Strecke auch zahlreiche Landgasthäuser, Mühlen und Hütten zum einkehren.

Wer seinen Urlaub mit dem Rad im Vogelsberg verbringen möchte, hat auch die Möglichkeit die Radpauschalen zu nutzen.

Mehr Infos hier: http://www.vulkanradweg.de/

EIGENWERBUNG

Spreadshirtshop

Vogelsbergliebe

Unsere Vogelsbergliebe kann man nun anziehen und mitnehmen.

Hoodys, Mützen Kappen, T-Shirts, Taschen, Beutel, Tassen uvm.

vogelbergliebe-muetze