Landwirtschaft im Vogelsberg

Liebe Landwirte, an dieser Stelle sei Euch mal gedankt!

Landwirtschaftlich ist der Vogelsberg bis auf Grünlandwirtschaft und Viehzucht recht unbedeutend. Doch dank der Bauern und Landwirte ist es möglich die charakterliche Besonderheit, der vielen Hochebenen zu erhalten. Bewaldet ist der Hohe Vogelsberg nur auf seinem höchsten Kamm, dem Oberwald. Seine Außengrenze folgt etwa der 600-m-Höhenlinie. In den äußeren Teilen des Vogelsberges dagegen mischen sich …

Vogelpark Schotten

Update vom 07.09.2016 – Hm? Was wird uns erwarten in einem Vogelpark mit eingesperrten Vögel,  die ja eigentlich der Inbegriff von Freiheit sind. Etwas mulmig ist mir’s  schon, streitet sich mein Bauch doch immer mit dem Kopf, ob ein Zoo wirklich sein muss. Schön gelegen ist er allemal, der Vogelpark Schotten im Hohen Vogelsberg. Kasse …

Apfel küsst Knolle 2016

Apfel küsst Knolle – Gastro-Wochen am Vulkanradweg

Auch in diesem Jahr finden wieder die kulinarischen Gastrowochen Apfel küsst Knolle vom 03.09. bis 18.09.2016, am Vulkanradweg im Vogelsberg statt. Wer mit dem Rad von Altenstadt nach Schlitz (oder umgekehrt) radeln möchte, kann in einem der 8 teilnehmenden Restaurants wieder besondere Spezialitäten rund um den Apfel und Kartoffel genießen. Apfel-Vanille-Süppchen, Kalbsleber mit Kartoffelpüree und Apfelringen, lauwarmer Apfelkuchen mit Vanilleeis, gebratene …

Taufelsmühle-Grebenhain-Ilbeshausen-Vogelsberg-07

Die Teufelsmühle in Ilbeshausen

Die Teufelsmühle in Ilbeshausen ist ein Juwel der Fachwerkkunst. Sie wurde von einem Zimmermann namens Hans Muth, in siebenjähriger Bauzeit 1691 fertig gestellt, und zählt zu den bedeutendsten Fachwerkbauten Deutschlands. Die denkmalgeschützte Mühle ist heute privat bewohnt, aber von außen zu bewundern. Die Teufelsmühle ist ein asymmetrischer zweigeschossiger Fachwerkbau. Während die zur Straße hin gerichteten Fassaden voll …

Schalkbachteiche

Rundweg Schalksbachteiche bei Herbstein

Was macht man an einem heißen Tag, wenn der Hund laufen möchte? Erstens: morgens raus gehen. Zweitens: Wald und Wasser wären nicht schlecht. Drittens: nicht zu weit, es soll weder Mensch noch Tier überfordern. Wir entscheiden uns für den Rundweg der Schalksbachteiche bei Herbstein. Direkt am Parkplatz der Vulkantherme geht es los. Nach wenigen Metern …

Grünes Meer

Grünes Meer – Entdeckungswald

Wir machen uns auf zum „Grünen Meer“ bei Laubach, um unseren Vogelsberg-Blog mit einem weiteren interessanten Bericht, aus unserem Vulkangebiet zu bereichern. Das „Grüne Meeer“ ist ein 4250 Hektar großes Waldgebiet mit hohen Buchenwald Anteil. Im Jahre 2009 errichtete Graf zu Solms-Laubach, ein gelernter Förster, in diesem Gebiet ein Naturerlebnispark der jährlich von 60-70000 Menschen besucht wird. Der Park und die Gastronomie ist nur an …

Steigertal – Rundwanderweg

Steigertal – Rundwanderweg

In Heisters, einem Ortsteil der Großgemeinde Grebenhain, haben wir am Dorfgemeinschaftshaus (DGH) geparkt. Es befindet sich unmittelbar an der Ev. Kirche. Heute möchten wir den „Steigertal Rundwanderweg“ erwandern, der die drei Dörfer Heisters, Zahmen und Wünschen-Moos verbindet, die das Steigertal bilden. Der Wanderweg führt den Wanderer in die schöne Steiger, wo sich Schwarza, Lüder und Moosbach …

Niddatalbahn Büdesheim

Den Vogelsberg ohne Auto entdecken

Keine Autobahn, keine Schnellstraße – nein Gemütlichkeit ist angesagt für die Anreise in den Vogelsberg. Genau dies ist der Reiz für viele Besucher unseres Vulkanes, den andere Urlaubsregionen heutzutage gar nicht mehr haben. Nämlich den Reiz des Unerschlossenen, der immer mehr Touristen aus den gestressten Ballungsgebieten anzieht. Dieser besondere Charme des vom Autoverkehr ungestörten Bild, …

Nidda Wasserfall

Der Niddawasserfall und die Alteburg

Ein kleiner Trampelpfad neben der B276 in Schotten im Vogelsbergkreis führt zum Alteburgpark. Der Wasserfall Unter einem Holzbrückchen plätschert, klein aber fein der Niddawasserfall talabwärts. Bei Schneeschmelze soll es richtig doll zugehen. Entlang der Nidda auf einem Pfahlenweg, hat man nochmals einen schönen Blick auf den Wasserfall, bevor man in den Alteburgpark kommt. Die Alteburg Dort thront …

Hartmannshain-Longboarder-am-hoechsten-Einstieg-des-Vulkanradweges

Das Longboard auf dem Vulkanradweg 2016

Der Frühling ist da, und die Longboarder-Szene trifft sich wieder auf der unumstritten bekanntesten und populärsten Longboardstrecke Deutschlands, dem Vulkanradweg im Vogelsberg. Der für Longboarder relevante 15 km Abschnitt, zwischen Gedern und Hartmannshain überwindet etwa 300 Höhenmeter auf festem Asphalt  – also ideal um rasant lange Abfahrten durchzuführen. Mit dem Vulkanexpress, der die neue Saison traditionell am …

Winter im April - Herchenhainer Höhe

Uta bringt den Aprilschnee in den Vogelsberg

Das Kältetief „Uta“ das über den dänischen Inseln nach Südschweden zieht, beschert uns weiter kalte Meeresluft polaren Ursprungs im Vogelsberg. Hessisch Sibirien? Nein, diesmal betrifft es weite Teile Deutschlands. Aber unser Vogelsberg ist immer was besonderes beim Wetter. Wir machen uns von der „Schönen Aussicht“ auf zur Herchenhainer Höhe. Eigentlich ein Spaziergang mit kontinuierlicher Steigung, – …

Schloss Eisenbach

Schloss Eisenbach – die Wartburg Hessens

Schloss Eisenbach thront auf einem Basaltfelsen. Der Eisenbach, der der ehemaligen Burg den Namen gab rauscht im Tal durch den Schlosspark. Der Vulkanradweg und die „Bachtour Lauterbach“ führt an der Anlage vorbei, von denen man einen herrlichen Blick auf die Gesamtanlage des Schlosses hat. Das Schloss ist heute Privatbesitz. Eine Inschrift im Torhaus vermerkt: „Seit …

Schotten

Kommentar: Kann man die Verödung unserer Städtchen im Vogelsberg noch aufhalten?

Vor Weihnachten waren wir in Schotten „bummeln“ oder wie man neudeutsch sagt „shoppen“. Dass das schöne Vogelsbergstädtchen keine Einkaufsmeile hat, war uns schon bewusst. Wir finden es aber gerade schön, in einer Kleinstadt einzukaufen mit oftmals noch traditionellen Geschäften in Familienhand. Ein Geschenkladen mitten in der Altstadt lud uns durch seine Auslagen ein, das Geschäft zu betreten. Ein altes schönes …

Niedermooser See

Rund um den Niedermooser See

Sonne aber eisig kalt ist es an diesem Februartag. Das schöne Wetter möchten wir auf jedenfall nutzen um einige Clips zu drehen und Fotos zu schießen. Wir entscheiden uns für den Niedermooser See, wo Wochentags eine herrliche Ruhe herrscht. Vereinzelt begegnen uns andere Menschen. Der See liegt da wie unberührt. Die Wasservögel scheinen ebenfalls diese Ruhe zu genießen. …

Meise am Futternapf

Vögel füttern: ja oder nein?

Unsere Winter im Vogelsberg sind nicht ohne. In den Höhenlagen sind Frostnächte bis in den Juni hinein keine Seltenheit. Da möchten wir unsere heimischen Vögel gut versorgt wissen, und füttern, und füttern und füttern … Der BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz,  sieht das eher kritisch. Was gut gemeint ist, kann sich aber negativ auf die Vielfalt …

Bild von Facebookseite - Wetterbilder Wetterau und Vogelsbergkreis - Matthias Kipper

Fatbike – Fahrradfahren im Schnee

Ja genau, jetzt haben nicht nur die Skifahrer und Rodler ihre Wintersportmöglichkeiten, nun hat man auch mit einem sogenannten Fatbike Winterspaß auf dicken Reifen. Auf dem Hohenrodskopf im Hohen Vogelsberg gibt es seit Januar die Möglichkeit solche Bike´s zu leihen. Der Verleiher bietet auch geführte Fat-Bike-Touren an, und verspricht einem an Orte zu bringen, wie nie zuvor. Steine & Wurzeln, …

Skipiste Herchenhainer Höhe

Herchenhainer Höhe im Schneefieber

Was für ein Sonntag. Ein traumhaftes Winterwetter nutzten viele um in den Vogelsberg zu kommen. Stau und überfüllte Parkplätze rund um den Hoherodskopf ließen wohl viele auch auf die Herchenhainer Höhe ausweichen. Zu den Stammbesuchern kamen nun noch jede Menge “Fremdgeher“ in das höchst gelegene Dorf Hessens. Und sie wurden nicht enttäuscht. Der große langgezogene Parkplatz …

Bilstein - Hoher Vogelsberg

Der Bilstein 666 m ü. NN

Wir finden das der Bilstein (666 m ü. NN) bei Busenborn einer der schönsten Basalterhebungen im Vogelsberg ist. Begrüßt wird man vom „Maie“, der das ganze Jahr den Gipfel des Bilstein ziert. Die Tradition führt Busenborner Junggesellen am Samstag vor Pfingsten zum Berg, um bewusst schräg Ihren Maie aufzustellen. Bis in die Morgenstunden wird er …